Reviews : BLACK ANGELS / Death Song :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BLACK ANGELS

Death Song

Format: CD

Label: Partisan

Spielzeit: 48:50

Webseite

Wertung:


Kein releasemäßiges Lebenszeichen seit 2014, das letzte Album „Indigo Meadow“ 2013 erschienen – man machte sich schon fast Sorgen um die fantastischen Neo-Psychedeliker THE BLACK ANGELS aus Austin, Texas, die seit 2004 schon auf den Spuren ihrer Namenspaten (via Songtitel) THE VELVET UNDERGROUND und von Lokalheroe Roky Erickson (mit dem sie auch schon als Backing-Band tourten) wandeln.

Produziert wurde „Death Song“ nicht mehr von John Congleton, sondern von Phil Ek, doch weder das noch die kreative Pause haben sich relevant auf den Sound der Band ausgewirkt. Auch einen ordentlichen Space Rock-Einfluss haben sie, sind dabei aber nie so direkt wie ihre Landsleute FARFLUNG, sondern verspielter – Samtjackett statt Lederjacke.

Dass sie auf die Tour zum Album A PLACE TO BURY STRANGERS mitnehmen, ist auch ein Zeichen: verzärtelte Blümchen-Psychedelic war noch nie das Ding der Texaner, es muss auch mal laut und fies werden, was kein Gegensatz zum halligen, samtig-sanften Gesang ist.

„Death Song“ ist ein weiteres herausragendes Album einer Band, für die es in den USA allerdings schon immer so gut lief, dass sie Europa etwas vernachlässigte.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #131 (April/Mai 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TURBOSTAAT

20 Jahre TURBOSTAAT. Unvorstellbar! „Rückblickend ist es leider nicht mehr zu beantworten, ob überhaupt jemand von uns zur ersten Probe erschienen wäre, wenn wir damals gewusst hätten, dass das automatisch bedeutet, für die nächsten zwei ... mehr