Reviews : MORPHINE / Cure For Pain :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MORPHINE

Cure For Pain

Format: LP

Label: Music On Vinyl

Spielzeit: 37:11

Webseite

Wertung:


Erst in der letzten Ausgabe hatte ich eine Doku über die Bostoner Band MORPHINE besprochen, deren Frontmann Mark Sandman 1999 mit nur 46 Jahren während einer Tour in Italien einen Herzinfarkt erlitt, jetzt wurde zufälligerweise auch deren zweites und von vielen für ihr bestes gehaltenes Album „Cure For Pain“ von 1993 auf Vinyl neu aufgelegt.

Aber was heißt neu, ursprünglich erschien das Album nur auf 1, eine 2-Version gab es erst 2011. Insofern fällt beim Cover und dem vierseitigen Beileger schnell auf, dass das ursprüngliche 1-Artwork offensichtlich aufgeblasen wurde, womit vor allem die abgedruckten Texte fast unleserlich wurden.

Klanglich gibt es bei dieser neuen 180-Gramm-Edition allerdings nichts zu meckern. Bei der oben angesprochen Doku hegte ich so meine Zweifel, ob der von Jazz und Swing geprägte spezielle MORPHINE-Indierock heutzutage noch Relevanz besitzt, aber „Cure For Pain“ repräsentiert auf jeden Fall sehr gut, wo die Stärken dieser Band lagen, die die Gitarre durch ein Baritonsaxophon ersetzte.

Rückblickend betrachtet waren MORPHINE mit ihrem minimalistischen Konzept gar nicht so weit von den folkrockigeren VIOLENT FEMMES entfernt, vor allem was die rhythmischen Aspekte der spartanischen Arrangements angeht, die neben dem Baritonsaxophon auch durch Sandmans Bassspiel geprägt wurden.

Anders als befürchtet, entpuppt sich „Cure For Pain“ als erstaunlich zeitloses Album mit Langzeitwirkung. Insofern wäre eine Neuauflage des Debüts „Good“ ebenfalls eine schöne Sache.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #131 (April/Mai 2017)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SKEPTIKER

1986 im damaligen Osten Berlins gegründet, sind DIE SKEPTIKER als einzige bedeutende Punkformation der DDR, bis heute erfolgreich unterwegs. Die Freunde deftiger Pogo-Hymnen können sich auf kraftvolle, leidenschaftlich-energetische Konzerte ... mehr