Reviews : SETH ANDERSON / One Week Record :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SETH ANDERSON

One Week Record

Format: LP

Label: Little Rocket

Spielzeit: 35:51

Webseite

Wertung:


Um über Seth Andersons „One Week Record“ sprechen zu können, müssen wir erst einmal klären, was es mit den One-Week-Records überhaupt auf sich hat: Joey Cape, Frontmann der Ikonenpunkband LAGWAGON, lädt für genau eine Woche einen Künstler in sein heimisches Studio ein, um dort eine Platte aufzunehmen, die nicht überproduziert und glattgebügelt klingen soll, sondern vor allem nach dem Künstler.

In diesem Fall Seth Anderson, ein Folksänger und Songwriter aus der kanadischen Provinz Alberta, die direkt an die Rocky Mountains grenzt. Das dritte Album des Kanadiers (nach „Rocky Town Heartache“ und „Refuge At Trail’s End“) ist deshalb auch sicherlich das reduzierteste und ruhigste, die toll geschriebenen und authentischen Songs stecken trotzdem voller Energie und Vielfalt.

Musikalisch erinnert Anderson hier sehr an die ersten Soloschritte von Dave Hause, die Lieder werden mit jedem Mal Hören interessanter, facettenreicher und ohrwurmiger. Ganz unaufgeregte Gastauftritte unter anderem von Joey Cape und Yotam Ben Horin machen die One-Week-Record von Seth Anderson zu einem wahnsinnig guten, herzerwärmenden, ehrlichen Album, wahrhaftig zu einem der bislang besten Singer/Songwriter-Platten des Jahres.

Demnächst kommt der Kanadier übrigens auf Europatournee.

Nico Bensing

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #132 (Juni/Juli 2017)

Suche

Ox präsentiert

PASCOW

Mit dem neuen Album „Jade“ verabschieden sich PASCOW von Codierung und – Zitat PASCOW – „kryptischer Scheiße“. Eine Wundertüte ist nichts dagegen – auf „Jade“ finden sich Songs, die jenseits des geliebten PASCOW-Sounds bemerkenswerte Überraschungen ... mehr