Reviews : BEAUTY OF GEMINA / Minor Sun – Live In Zurich :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Musik-DVDs - Reviews

BEAUTY OF GEMINA

Minor Sun – Live In Zurich

Format: DVD / Blu-ray

Label: Ambulance

127:40

Webseite


Im Juni 1985 traten die SISTERS OF MERCY, neben THE CURE vermutlich eine der Inspirationsquellen der Schweizer Gothic- und Dark-Wave-Formation BEAUTY OF GEMINA, im Volkshaus Zürich auf und spielten die Highlights ihrer frühen Jahre.

Etwas über drei Jahrzehnte später im November 2016 versuchen BEAUTY OF GEMINA anlässlich ihres zehnjährigen Bandbestehens in Zürich im X-TRA es ihnen gleich zu tun. Neben den 13 Songs des „Minor Sun“-Albums (2016) werden neun weitere Stücke zum Besten gegeben, einschließlich „The lonesome death of a Goth DJ“, das vermutlich auf einem Selbsterfahrungsbericht von Sänger und Gitarrist Michael Sele basiert, der oft als Gast-DJ bei Gothic Events auflegt (letztlich auch eine Kritik an rein elektronischer Musik).

Live ist das nicht nur die von Dunkelheit geprägte Schockstarre, sondern enthält mit „Hunters“ auch kraftvolle Rocksongs und mit „Crossroads“ gar NEW MODEL ARMY-kompatible Melodien. Die Kraft der Melodieführung liegt vermutlich auch darin begründet, dass Michael Sele Mandoline, akustische Gitarre, klassische und elektrische Gitarre und Bass spielt.

Markus Kolodziej

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #132 (Juni/Juli 2017)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

CREEPSHOW

Über die letzten 12 Jahre haben die fünf Kanadier von THE CREEPSHOW der ganzen Welt ihren Cocktail aus Punk, Country, Psychobilly und oldschool Rock ‘n‘ Roll um die Ohren gehauen. Sie waren kontinuierlich live in weiten Teilen der Welt unterwegs, ... mehr