Reviews : SCREAMING TREES / Dust :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SCREAMING TREES

Dust

Format: CD

Label: HNE Recordings

Spielzeit: 44:14/58:50

Webseite

Wertung:


Als 1996 „Dust“ erschien, das finale Album der im Zuge des damaligen Grunge-Hypes Anfang der Neunziger ähnlich wie SMASHING PUMPKINS oder SOUNDGARDEN von einem Major gesignten Band aus Ellensburg, Washington, hatte deren Frontmann Mark Lanegan mit „The Winding Sheet“ und „Whiskey For The Holy Ghost“ bereits zwei hervorragende Soloplatten aufgenommen.

Die SCREAMING TREES erschienen zu diesem Zeitpunkt obsolet und so fand „Dust“ nach einmaligen Reinhören nie den Weg in meinen Plattenschrank. Damals störte auch die glattgebügelte Produktion, durch die gerade der ausgeprägt psychedelische Gitarrensound äußerst schlaff wirkte.

Offenbar gab man sich bei Epics damals immer noch der Hoffnung hin, aus den SCREAMING TREES eine kommerziell erfolgreiche Stadionrockband zu machen, die ja 1993 mit dem Song „Sweet oblivion“ sogar einige Wochen in den US-Charts auftauchte.

Und auch „Dust“ stand mal kurz in England und den USA in den Charts. Lanegan widmete sich aber zu diesem Zeitpunkt lieber seiner erfolgreicheren Solokarriere, was jedoch nicht verhindern konnte, dass der ungesunde Umgang des charismatischen Sängers mit Drogen und Alkohol ihn einige Male fast das Leben gekostet hätten.

Diese Exzesse hört man „Dust“ nicht unbedingt an, ein insgesamt sehr melodisches, eingängiges Album, das rückblickend eine Neubewertung verdient, denn trotz der etwas schwachbrüstigen Produktion sind hier einige extrem hochklassige Songs enthalten, die vielleicht zu den besten im Gesamtwerk der SCREAMING TREES gehören und wesentlich besser gealtert sind als vieles andere, das damals unter dem Etikett Grunge verkauft wurde.

Abgerundet wird diese Neuauflage um eine zweite Disc mit B-Seiten, Live-Tracks, einem Song vom „True Lies“-Soundtrack und zwei Stücken, die bisher nur auf der Compilation „Ocean Of Confusion“ von 2005 enthalten waren.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #133 (August/September 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

HANDS OFF GRETEL

Jahr 2015: Lauren Tate, damals 16 Jahre alt, beschließt die Qualen der Unterdrückung, die sie auf ihrer Schule in South Yorkshire erfahren muss, zu beenden und kehrt der Einrichtung kurzerhand den Rücken zu. Exzentrisch, ein Außenseiter und voll ... mehr