Reviews : BLITZEN TRAPPER / Wild And Reckless :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BLITZEN TRAPPER

Wild And Reckless

Format: CD

Label: Lojinx

Spielzeit: 38:14

Webseite

Wertung:


Die Beschäftigung mit dem Schaffen der im Jahr 2000 in Portland, Oregon gegründeten BLITZEN TRAPPER gleicht einer Achterbahnfahrt, auf völlige Begeisterung folgte oft eine herbe Enttäuschung. 2009 hatte Sub Pop zwei Jahre nach der Erstveröffentlichung ihr brillantes drittes Album „Wild Mountain Nation“ wiederveröffentlicht, auf dem BLITZEN TRAPPER den irgendwie typischen US-Rock der Seventies mit chamäleonhafter Wandlungsfähigkeit zerlegten.

Auf den folgenden Platten präsentierten sie sich dann enttäuschenderweise eher als Traditionalisten denn als Modernisten. Vor zwei Jahren gelang ihnen mit „All Across This Land“ noch mal ein richtig großer Wurf trotz sehr traditioneller Basis, auf dem sie LYNYRD SKYNYRD, CREEDENCE CLEARWATER REVIVAL, Tom Petty und den frühen Springsteen auf beeindruckende Weise zu bündeln verstanden.

Das aktuelle Album „Wild And Reckless“ lässt mich hingegen etwas ratlos zurück, denn dieser Americana-Nostlagie-Trip ist zwar handwerklich absolut makellos, nur der zündende Funke will nicht überspringen.

Und auch der wie immer äußerst charismatische Frontmann Eric Earley kann daran diesmal wenig ändern.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #135 (Dezember/Januar 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews