Reviews : GREAT MALARKEY / Doghouse :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

GREAT MALARKEY

Doghouse

Format: CD

Label: Batov

Spielzeit: 35:11

Webseite

Wertung:


Fliegende Petticoats und schön mit Pomade gefettete Haare, irgendwo in einer Bar neben einer staubigen Landstraße, das sind die Stereotypen, die einem beim Hören des Eröffnungsstücks „Duck n dive“ einfallen, aber dass GREAT MALARKEY aus London mehr zu bieten haben als eine satte HAFERFLOCKEN SWINGERS-, KAMIKAZE QUEENS- oder BRIAN SETZER ORCHESTRA-Interpretation, wird schnell klar.

Ob Trucker oder Hobo, mit Banjo wird eben kurz noch die Folk-Ecke abgedeckt (Frank Tovey lässt grüßen), und dann geht es Richtung Balkan, durchaus mit Offbeat-Anleihen versehen, wie zum Beispiel bei „Tyler“, eine Swamp-Ballade kombiniert mit knackigen Balkan/Ska-Bläsern.

Die acht Musikerinnen und Musiker aus Dalston/East London verstehen es auf „Doghouse“ (ihr zweites Album nach einer fünfjährigen Pause), verschiedenste Stile und Einflüsse gekonnt zu vereinen.

Der Song „Shoelaces“ geht sogar als peppige Indie-Ballade durch, bevor mit „Beware the temptress“ im FANFARE CIOCĂRLIA-Style zum Tanz gebeten wird.

Kay Werner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #135 (Dezember/Januar 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de