Reviews : KREISEL / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KREISEL

s/t

Format: LP

Label: Meta Matter

Webseite

Wertung:


Diese 10“ schleicht sich ganz leise und langsam von hinten an, flüstert sich in die Gehörgänge, warnt kurz und explodiert dann. Post-Hardcore mit geschrienen, überschnappenden Vocals, ordentlichem Emo-Einschlag und Musikern, die genau wissen, wie sie Tiefe erzeugen.

Ist leicht vertrackt, läuft aber durch wie ein perfekt abgestimmtes Uhrwerk. Die vier Songs sind unter dem Strich ein guter Einstand, aber dann doch ein wenig zu kurz geraten, was nur bedeutet, dass KREISEL aus dem Stand heraus Lust auf mehr machen.

Das musikalische Rad wird nicht neu erfunden, aber die Einzelteile sind ordentlich zusammengesetzt mit einer grandios führenden Gitarre, die dort laut wird, wo es felsenfest sitzt, mit einem Schlagzeuger, der die Freiräume exzellent nutzt.

Definitiv keine Neulinge an den Instrumenten, erfreulicherweise auch kein Aufguss anderer Bands, sondern mit eigener Gewürzmischung unterwegs. Von den Karlsruhern darf ruhig noch mehr kommen.

Kalle Stille

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #135 (Dezember/Januar 2017)