Reviews : RIC CARTEY / Oooh-Eee! The Complete Ric Cartey Feat. The Jiv-A-Tones :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

RIC CARTEY

Oooh-Eee! The Complete Ric Cartey Feat. The Jiv-A-Tones

Format: CD

Label: Bear Family

Spielzeit: 75:16

Webseite

Wertung:


Wenn auf etwas Verlass ist, dann darauf, dass aus dem Hause Bear Family nur originale Perlen kommen. Dass ein deutsches und doch weltweit renommiertes Label, so wie kein anderes, internationale musikalische Schätze nicht nur bewahrt, sondern ihnen vor allem oft im Nachhinein einen angemessenen Stellenwert in der Musikgeschichte verschafft, kann nicht oft genug erwähnt werden.

So ist es auch mit dieser Gesamtwerkschau von Ric Cartey. Wahrscheinlich wäre auch er dem ewigen Vergessen anheim gefallen, trotz seinem Hit „Young love“, mit dem vielmehr diejenigen bekannt wurden, die den Song coverten, als er selbst.

Dass Cartey selbst der Erfolg während seiner Karriere verwehrt blieb, mag daran liegen, dass er eher roughen, wenig kommerziell orientierten Rockabilly machte, trotz der einen oder anderen Bubblegum-Schnulze.

Die meist simple Spielweise, verbunden mit seinem ebenfalls eher einfachen Gesangstil ist aber heute genau das, was Fans von Real Rockabilly und Straight Rock’n’Roll suchen und lieben. Die 32 Songs umfassende, wie immer mit dickem Booklet ausgestattete Werkschau umfasst neben Carteys Stücken auch die seines nahen Umfelds, sowie die Hitcoverversionen von „Young love“.

Ein Muss für Fans des Stils.

Claus Wittwer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #135 (Dezember/Januar 2017)

Suche

Ox präsentiert

OFFENDERS

Die Italo-Kreuzberger OFFENDERS spielen seit Jahren einen grandiosen Sound zwischen OffBeat, Powerpop & Punk. Sie sind 2008 nach Berlin gekommen um von dort aus Europe und die ganze restliche Welt mit ihrem Sound zu erobern. Ihr Beat ist immer voran ... mehr