Reviews : SICK HYENAS / Heaven For A While :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SICK HYENAS

Heaven For A While

Format: CD

Label: Rookie

Webseite

Wertung:


Bereits mit dem sebstbetitelten 2014er Debüt auf Organella Musys Moody Monkey Records haben die drei Kaftanträger aus Hamburg einen sehr ordentlichen Eindruck hinterlassen. Ihren schrammeligen LoFi-Garage mit mehr als nur einem kleinen Schuss BLACK LIPS-Rotz gab es danach noch auf einer Schweizer Single und einem Jay Reatard-Tribute-Sampler zu hören.

Für Album Nummer zwei hat nun Rookie Records den Zuschlag bekommen. Die Produktion fand im Hamburger CCC (Chaos Compressor Club) Studio statt, und es hat sich bezahlt gemacht, dass zwischen beiden Alben mehr als drei Jahre ins Land zogen.

Ein breitwandiger Garage-Sound, ohne allzu viele Rückgriffe in die Klischee-Kiste des Genres, dafür mit deutlich vernehmbaren Bezügen auf CRAMPS, GUN CLUB und die desolatesten Performer der „Back From The Grave“-Reihe, allen voran die göttlichen KEGGS, deren 1967er Song „To find out“ quasi die Blaupause für den HYENAS-Sound liefert.

Mit Eddies stoisch vorantreibenden Drums und der psychedelisch wabernden, aber auch oft ungestüm davonpreschenden Gitarrenarbeit von „Velvet“ (treffendes Pseudonym!) setzen die drei Mittzwanziger Akzente in einem Genre, in dem oft Innovationsstau herrscht.

Wenn dann Bassmann Thore als Geheimwaffe noch ein paar Orgelakkorde einstreut, ist der Mix komplett, die SICK HYENAS machen mit ihrer Spielfreude und ihrem eigensinnigen Konzept auf ganzer Linie Spaß.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #135 (Dezember/Januar 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BOOZE & GLORY

Seit 2009 ist der Streetpunk/ Oi! Vierer BOOZE & GLORY aus London unterwegs, veröffentlichte mehrer Alben und u.a. die EP "Back Where We Belong" mit Micky Fitz von THE BUSINES als Tribut an West Ham United. Neben zahlreichen Shows in ganz Europa, ... mehr