Reviews : SWEDISH DEATH CANDY / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SWEDISH DEATH CANDY

s/t

Format: CD

Label: Hassle

Webseite

Wertung:


Mit starken Stoner-Fuzz-Riffs beginnt das Album der britischen Heavypsycher, und gleich im Opener „Last dream“ (auch als Single ausgekoppelt!) beginnt das multinational besetzte Quartett seinen Parforceritt durch die stärksten Momente der Spätsechziger/Frühsiebziger.

Dabei bedienen sie sich gleichermaßen unbekümmert wie schamlos bei Bands wie BLACK SABBATH, OASIS, BEATLES und HAWKWIND. „Broken engrams“ dreht das Tempo noch mal deutlich hoch, ein geradeaus losrockender Song, der auch Elemente enthält von Brian Enos Glampop bei seinen ersten Alben, allerdings gegen Ende in stumpf-moshigen Headbanger-Rock umswitcht.

SDC gehen mit hemmungsloser Naivität an den Baukasten der Rockgeschichte, und alles, was sie daraus zusammenpuzzeln, passt überraschenderweise nahtlos zusammen. Gelungenes, hochkreatives und spannendes Debüt, man wünscht ihnen, dass sie Langweiler und Arena-Rocker wie KASABIAN bald vom Sockel fegen mögen.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #135 (Dezember/Januar 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de