Reviews : TRIP TAKERS / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TRIP TAKERS

s/t

Format: CD

Label: Aera Pirata

Webseite

Wertung:


Die Beatlemania, die der vier TRIP-TAKERS aus Norditalien gerade durchleben, begeistert nicht weniger als die originale Beatwelle Mitte der Sechziger. Das Quartett ist vollkommen dem Sound der Fabs circa 1964/65 verfallen, den sie in beeindruckender Qualität imitieren.

Dabei enthält ihre selbstbetitelte Mini-LP sechs starke Nummern voller jangliger Gitarren, gelegentlichen Fuzz-Licks, zudem wabert im Hintergrund nicht selten eine Vox-Continental-Orgel. Die TRIP TAKERS setzen bei Instrumentierung und Arrangements zu 100% auf Authentizität.

Schade nur, dass die Aufnahme doch eher einen unterentwickelten Kassettenrekorder-Charme hat. Mit Songs wie diesen täte eine höherwertige Studioarbeit unbedingt Not, muss ja nicht gleich Toe Rag sein, aber sie sollten doch mal bei Jorge Explosion im Ciro Perotti-Studio für die hoffentlich bald folgende erste „richtige“ Albumproduktion anklopfen.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #135 (Dezember/Januar 2017)