Reviews : ALTE FREUNDE / John Niven :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Bücher - Reviews

ALTE FREUNDE

John Niven

Format: Buch

Label: Heyne Hardcore

352 S., 20 Euro

Webseite


Nivens Schreibe ist wie Pop-Punk: Leicht zu konsumieren, schöne Melodien, macht Spaß ... und dann ertappt man sich beim Lesen seiner oft dialogreichen Romane, die man deshalb auch problemlos vor dem Einschlafen konsumieren kann (weil sie nicht so anstrengen), bei der Festellung, dass sie doch recht schlicht sind.

Im Sinne von: leichte Lektüre. Was nichts schlechtes ist, weil man ist ja gerne gut unterhalten. Was bedeutet, dass Niven, der 2008 mit dem Musikbusinessroman „Kill Your Friends“ seinen Durchburch hatte, wirklich ein guter Schreiber und Entertainer ist – aber nicht unbedingt ein Literat.

Pop-Punk eben, nicht Post-Rock. Und so ist auch „Alte Freunde“ wieder beste Unterhaltung: Alan hat reich geheiratet, ist Food-Journalist, hat es geschafft, kann sich das Leben mit Familie im durchgentrifizierten London leisten.

Im Gegensatz zu seinem Jugendfreund Craig, der einst fast Popstar war, aber in der Gosse landete, wo ihn Alan aufliest und samariterhaft in seinem Gästezimmer unterbringt. Sehr gut beschreibt Niven, wie nun alte Konflikte unterschwellig aufbrechen ...

und das Schicksal beider eine erstaunliche Wende nimmt. Niven ist ein sehr guter Beobachter, man kann davon ausgehen dass in den Beschreibungen von Yuppie-Familie einerseits und heruntergekommenem Indierocker andererseits viel im engeren und weiteren Umfeld Aufgeschnapptes verarbeitet wurde, und das macht „No Good Deed“ so reizvoll.

Mein Höhepunkt, weil in der Detaildarstellung fast auf dem Niveau eines Tom van Laak: die detailreiche Beschreibung einer folgenreichen Diarrhoe auf einer leider defekten Schlosstoilette ...

Selten habe ich so viel und lange beim Lesen gelacht. Ich sagte ja, ich liebe Pop-Punk.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #135 (Dezember/Januar 2017)

Suche

Ox präsentiert

BROILERS

2017 wird ein fettes Jahr für die BROILERS werden. Die Band hat an neuen Liedern gearbeitet, neue Ideen entwickelt, sich neu sortiert und Energie nachgetankt. Ziemlich bereit, endlich wieder auf die Bühnen zu steigen und dem gerecht zu werden, wofür ... mehr