Reviews : TRUST #186 / :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Fanzines - Reviews

TRUST #186

Format: Zine

A4, 68 S., 3 Euro

Webseite


Die Kolumnen im neuen Trust befassen sich mit politischer und sexualisierter Gewalt, mit der inneren Haltung dem Leben gegenüber und der (alternden) Szene an sich. Interviewt wurden die Fuzz-Pop-Punk-Band SNEEZE ATTACK, Tim Mohr, welcher das Buch „Stirb nicht im Warteraum der Zukunft“ (über Punk in der DDR) geschrieben hat, die Band LEBENDEN TOTEN aus Portland, Penny Rimbaud, dem damaligen Schlagzeuger von CRASS, sowie Alice Bag, Sängerin von THE BAGS, die Ende der Siebtiger aktiv waren.

Aufgelockert werden die Interviews wie gewohnt durch zahlreiche Live-Fotos, am Schluss gibt es reichlich Reviews über Bücher, Fanzines und Musik. Die Kolumnen finde ich teilweise zu ausufernd geschrieben, das Interview mit Tim Mohr ist lesenswert, umfangreich und informativ.

Besonders gespannt war ich auf Penny Rimbaud. Ohne CRASS wäre vieles, was Punkrock hervorgebracht hat, nicht möglich gewesen. Wahre Pioniere und ziemlich einzigartig in Haltung und Auftreten.

Cooler Typ, dieser Penny, hat einiges zu erzählen und ist inzwischen 74 (!) Jahre alt. Das Layout ist so krass rudimentär, dass es fast wehtut - ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob mir ohne dieses nicht irgendwas fehlen würde.

Unterm Strich wie immer sehr radikal, zynisch, engstirnig, non-konform und konsequent.

Stephan Zahni Müller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #135 (Dezember/Januar 2017)

Suche

Ox präsentiert

NERD SCHOOL

Zwei Mann, eine Band! Sex, Drugs & Rock ‘n’ Roll sind als Lebensgefühl für eine Rockband zwar unabdingbar, aber als Inhalt für NERD SCHOOL einfach nicht genug. Und so geht es vor allem auch textlich auf „Blue Sky For White Lies“ vielschichtiger und ... mehr