Reviews : A GIANT DOG / Toy :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

A GIANT DOG

Toy

Format: CD

Label: Merge

Spielzeit: 39:39

Webseite

Wertung:


Bereits das vierte Album dieser Band aus Austin und das zweite für Merge, wobei die ersten beiden Veröffentlichungen nur auf Vinyl erschienen. Gemeinhin werden A GIANT DOG in die Punk-Schublade gesteckt, aber was heißt das heutzutage schon noch? Zumal der erste Track des neuen Albums, „Get away“, mit seinen BEACH BOYS-Anklängen und den seltsam übereinander gelegten Soundspuren deutlich zeigt, dass A GIANT DOG eine gewisse Nähe zu SPOON aufweisen, mit denen sie schon auf Tour waren und deren Produzent Mike McCarthy auch das Merge-Debüt „Pile“ produziert hatte, ebenso wie den Vorgänger „Bone“.

Bei „Toy“ war der Produzent jetzt allerdings der bandeigene Gitarrist und Songwriter Andrew Cashen. Ansonsten sind A GIANT DOG fast durchgängig im Partymodus und produzieren glamrockigen Power-Punk-Pop mit BLONDIE-Referenzen und einer Prise Jim Steinman-Größenwahn, in den sich Bläser-, Orgel- und Streicher-Arrangements mischen und der auch ein wenig die Wildheit der frühen PIXIES wiederaufleben lässt.

Stilistische Berührungsängste scheinen A GIANT DOG dabei nicht zu kennen, die mit Sängerin Sabrina Ellis auch noch eine Art weiblichen Meat Loaf (nur vom Stimmumfang her) am Mikro stehen haben.

A GIANT DOG just want to have fun, und diese Gefühl überträgt sich auch ziemlich überzeugend auf den Hörer.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Suche

Ox präsentiert

LYGO

Selbstzweifel und Ängste sind groß, zwischenmenschlich läuft es mittelmäßig, die Lebensentwürfe sind festgefahren und die gesellschaftlichen Verhältnisse ein Grund zur Wut. Doch wenn der Unmut zu groß gewesen wäre, hätte man sich gar nicht ... mehr