Reviews : BIG BRAVE / Ardor :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BIG BRAVE

Ardor

Format: CD

Label: Southern Lord

Spielzeit: 39:24

Webseite

Wertung:


An der grundsätzlichen Rezeptur des kanadischen Trios BIG BRAVE hat sich seit dem letzten Album „Au De La“ von 2015 nicht allzu viel geändert. Sängerin/Gitarristin Robin Wattie gibt auch weiterhin sehr gelungen eine unter die Haut gehende Mischung aus Jarboe und Björk, zwischen lieblichem Elfengesang und Hexengekreische, während um sie herum ein zäh dahinfließender, druckvoller Sludge-Doom-Drone-Metal entsteht.

Eine echte Hitsingle wird man hier vergeblich suchen – es gibt sowieso nur drei Stücke von epischer Länge –, aber die Intensität des dichten Klangteppichs aus Gitarrenfeedback und brachialem, spürbar schmerzhaftem Schlagzeugspiel von BIG BRAVE macht weiterhin schwer Eindruck.

Das Besondere an BIG BRAVE dürfte sein, dass bei dieser kompromisslosen wie anstrengenden Mischung auch noch Klänge von bemerkenswerter Schönheit entstehen. Daran Anteil hat sicher auch wieder die im Umfeld des kanadischen Constellation-Labels aktive Violinistin Jessica Moss (liiert mit GODSPEED YOU! BLACK EMPEROR-Mitglied Efrim Manuel Menuck), die schon bei „Au De La“ zu hören war, ebenso wie Godspeed-Bassist Thierry Amar.

Wer war noch gleich die langsamste Band der Welt?

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

PETER AND THE TEST TUBE BABIES

Älter, aber nicht weiser, präsentiert sich der Vierer aus Brighton immer noch witzig, voller Spielfreude und energiegeladen auf den Bühnen der Welt. 40 Jahre Bandgeschichte haben PETER AND THE TEST TUBE BABIES mittlerweile auf dem Buckel, doch ... mehr