Reviews : BUFORD POPE / Blue-Eyed Boy :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BUFORD POPE

Blue-Eyed Boy

Format: CD

Label: Unchained/Snowhite

Spielzeit: 52:50

Webseite

Wertung:


Schwieriges Album. In musikalischer Hinsicht ein absolut gelungenes Singer/Songwriter Album, das weit mehr bietet, als nur auf der Akustikgitarre zu klimpern. Es gibt ein Klavier, große Klasse, Pedal Steel, Banjo, alles, was ein gutes Album dieser Stilrichtung haben sollte.

Vielseitigkeit und einwandfreies Songwriting werden ganz klar groß geschrieben und oft erinnert das an die frühen ruhigeren Alben von Neil Young und auch schon mal an Bob Dylan. Doch Musik ist nun mal auf einem solchen Album nicht alles.

Wenn Pope bei Minute 1:03 erstmalig seine, ich nenne es mal, gewöhnungsbedürftige Stimme erhebt, wird es für mich – und ich bin ungewöhnlichen Stimmen wahrhaftig nicht abgeneigt – schwierig.

Es ist die Stimmlage, die teils falsettartig hoch ist und stark nach vorne gemischt wurde. Meine Note sollte man also mit Schwerpunkt auf die Musik betrachten.

Claus Wittwer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Suche

Ox präsentiert

NO FUN AT ALL

NO FUN AT ALL, gegründet 1991 in Schweden, sind wieder im Auftrag des schnellen, melodischen Hardcore/ Punk unterwegs. Neben MILLENCOLIN und SATANIC Surfers zählen sie zu den größten Acts der schwedischen Skatepunk- und Melodycore-Szene. Im April ... mehr