Reviews : CAPTAIN CAVEMAN / Failed Species :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CAPTAIN CAVEMAN

Failed Species

Format: LP

Label: Wooaaargh

Webseite


Nachdenken über Powerviolence ... Sind die Tracks in diesem Genre nicht zu Recht so kurz? Ist es da nicht widersinnig, dann einfach 19 Stück davon auf ein 12“-Vinyl zu packen, bloß weil eben noch Platz ist? Ist dieses Format nicht aus gutem Grund hier eher unterrepräsentiert? Warum ist das bei CAPTAIN CAVEMAN trotzdem erträglich? Was macht überhaupt gute Qualität aus, wo die Zutaten bei PxV oberflächlich betrachtet doch immer dieselben sind? Ist es die Tatsache, dass „Failed Species“ vergleichsweise abwechslungsreich ist und ziemlich tight gespielt? Gibt es eigentlich auch einen Fachbegriff für das exakte Gegenteil von Cleangesang? Warum gibt man sich solche Mühe mit den Texten, wenn man sie bei dem abgefahrenen Wechsel aus Gegrunze und Gekreische doch nicht versteht? Was macht dieses Trio aus Trier nur so wütend? Wie kann diese geballte Ladung Aggression dennoch ein so schickes Artwork haben? Muss euer Drummer T-Beat bei dem ganzen Geprügel nicht nach jedem Gig erst mal zur Kur? Wo kann ich CAPTAIN CAVEMAN bitte endlich live sehen?

Ute Borchardt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Suche

Ox präsentiert

STORY SO FAR

Die Authentizität und Besinnung auf die Wurzeln des Pop-Punk ist das, was THE STORY SO FAR für viele ausgehungerte Anhänger des bereits tausendfach für tot erklärten Genres Pop-Punk so interessant macht. Und ihr Rezept ist einfach: die Fünferbande ... mehr