Reviews : DEADSMOKE / Mountain Legacy :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DEADSMOKE

Mountain Legacy

Format: CD

Label: Heavy Psych

Spielzeit: 39:45

Webseite

Wertung:


Es wundert mich nicht wirklich, dass sich kurz nach Einlegen dieser CD eine fette Wolkenwand aufzieht und die Sonne verdunkelt, denn DEADSMOKE liefern mit „Mountain Legacy“ ein Album ab, welches zwischen ELECTRIC WIZARD, SAINT VITUS und KYUSS pendelt, kombiniert mit verstörenden Synth- und Noise-Spielereien, und somit wie geschaffen ist für die finsteren Tage im Leben, ja düstere Stimmung sogar automatisch hervorruft.

Fuzzgetränkte Gitarren walzen unablässig ihre Riffs durch die Boxen, während der Drummer mit seinen stoischen Beats geradezu hypnotisierend wirkt und sich beschwörender Gesang durch die Soundwand wühlt.

Dazwischen erscheint ein Song wie „Emperor of shame“ mit seinem „Bumm-Tschack-Beat“ schon beinahe rasend schnell und irgendwie befremdlich. Sei es drum: Beim nächsten Mal probiere ich dieses Album zu später Stunde bei Kerzenschein aus.

Jens Kirsch

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TOXOPLASMA

1983 erschien auf Aggressive Rockproduktionen (AGR) das legendäre selbstbetitelte TOXOPLASMA-Debütalbum, das zu den wichtigsten deutschen Punk-Platten dieser Zeit zählt und bis heute kaum etwas an Aktualität und Relevanz eingebüßt hat. Dreißig Jahre ... mehr