Reviews : EXPULSION / Nightmare Future :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

EXPULSION

Nightmare Future

Format: CD

Label: Relapse

Spielzeit: 13:52

Webseite

Wertung:


DISCHARGE – RECHARGE, REPULSION – EXPULSION. Got the joke? Wenn sich der Sänger von EXHUMED mit dem Gitarristen von REPULSION, dem Drummer von INTRONAUT und PHOBIA und dem Bassisten von LIGHTNING SWORDS OF DEATH zusammentut, ergibt das in der Summe wahrscheinlich ein Jahrhundert Erfahrung in Death Metal und Grindcore.

Und so schütteln die Herren mal locker sieben überzeugende Songs zwischen Oldschool-Grind, Crust und MOTÖRHEAD aus dem Handgelenk. Dazu zelebriert Matt Harvey simple, überzogene Horror- und Gore-Szenarien, also all das, was früher Death Metal groß gemacht hat.

Das macht „Nightmare Future“ zu einer gelungenen Zeitreise ans Ende der Achtziger und einer ausgesprochen unterhaltsamen Angelegenheit. Einzig die katastrophal kurze Spieldauer muss auf einem ersten Album verdreifacht werden, sonst bitte keine Verschlimmbesserungen am Gesamtkonzept vornehmen.

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de