Reviews : BLIND IDIOT GOD / Undertow :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BLIND IDIOT GOD

Undertow

Format: CD

Label: Indivisible Music

Spielzeit: 48:23

Wertung:


Das 1987 auf SST erschienene, von Martin Bisi produzierte Debütalbum des 1982 in St. Louis, Missouri von Andy Hawkins, Gabriel Katz und Ted Epstein gegründeten Instrumental-Trios BLIND IDIOT GOD (der Name ist eine Anspielung auf H.P.

Lovecrafts Beschreibung des Gottes Azathoth) war seinerzeit eine jener SST-Veröffentlichungen, denen man als junger Punk nur mit Ratlosigkeit begegnen konnte. Was sollte das mit Hardcore zu tun haben? Die letzten BLACK FLAG-Releases waren schon herausfordernd gewesen, ebenso MINUTEMEN und SACCHARINE TRUST, und nun das hier.

Von Math-Rock sprach noch keiner, „so komischer Jazz“ lautete die hilflose Beschreibung. SST-Boss Greg Ginn, musikalisch ein Visionär und sehr offen, überforderte bisweilen seine Käuferschaft.

Bis 1996 machten Hawkins (gt), Katz (bs) und Epstein (dr) noch weiter, mit „Undertow“ (Enemy, 1988) und „Cyclotron“ (Avant, 1992) erschienen zwei weitere Alben sowie 1989 zwei EPs, doch dann war Schluss.

2001 schließlich fanden Hawkins und Katz wieder zusammen, fanden in Tim Wyskida (KHANATE) einen neuen Drummer und begannen die Arbeit an einem neuen Album, die jedoch durch eine Erkrankung von Katz sehr langsam voranging.

2012 stieg dieser schließlich aus, Will Dahl kam dazu, und in Zusammenarbeit mit dem legendären Dub-Produzenten Bill Laswell konnte die Arbeit an „Before Ever After“ beginnen, das 2015 erschien und ein Meisterwerk wurde, mit dem die Band auch live begeisterte.

Gut, dass nun „Undertow“ von 1988 neu aufgelegt wurde, mit wesentlich schönerem (neuem) Artwork. Weil BLIND IDIOT GOD auch damals schon Wert auf eine ihre musikalische Virtuosität zur Geltung bringende Produktion legten, klingt „Undertow“ sehr gegenwärtig, kommen sowohl bei den lauteren Rock-Songs wie bei den leiseren, groovigen, atmosphärischen Dub-Nummern die Nuancen zur Geltung.

Vom instrumentalen Charakter der Songs mal abgesehen, fühle ich mich so immer wieder an die BAD BRAINS jener Jahre erinnert. Zwei Highlights des Albums sind die beiden Version von „Freaked“, wofür Henry Rollins der Band seine Stimme lieh – klingt so grandios wie die frühen ROLLINGS BAND-Sachen.

Auch cool: „Purged specimen“ mit John Zorn als Gastmusiker. Ein kleiner Schatz, dieses Album, das seiner Zeit damals weit voraus war und weit weniger „altmodisch“ klingt als viele der Hardcore-Platten jener Jahre.

Leider ohne Linernotes.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #136 (Februar/März 2018)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

NARCOLAPTIC

NARCOLAPTIC - Punk Rock für Freunde von Nofx, Sublime, Rise Against. M it knapp 350 Konzerten im In und Ausland ist die Band momentan eine der aktivsten deutschen Bands dieses Genres. 2016 tourten sie mit ihrem zweiten Album „Hypocretin“ in Tha ... mehr