Reviews : CABLE BUGS / Have A Ball :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CABLE BUGS

Have A Ball

Format: CD

Label: Wolverine

Spielzeit: 44:45

Webseite

Wertung:


Ein deutsch-belgisches Quartett verführt uns in seine Welt des Rockabilly/Rock’n’Roll.Und sehr schnell wird klar, dass sie ihren „High Octane Rockabilly“ auch richtig gut beherrschen. Das ist im Wesentlichen kein forsches „Hippelbilly“-Album, wo die Tollen und Petticoats nur so fliegen, sondern ein Werk, das man sehr gut in Ruhe und vor allem mit Ruhe genießen sollte.

Nicht gerade typisch für das Label, aber Sascha schiebt gleich noch das Vinyl hinterher, und damit liegt er goldrichtig. Der Sound ist glasklar und poppig, sehr schnell fallen mir ähnliche Bands ein, wie Dick Brave, THE RACKETEERS und vor allem BOPPIN’B (was vor allem im Song „Too much of this“ überdeutlich wird.) Dennoch, kein Plagiat, man legt Wert auf ein äußerst solides Songwriting und längere Stücke.

„Wandrin’ around“ ist mein absoluter Favorit, einfach hochgradig glänzend, mit Ohrwurmcharakter. Lediglich der Titeltrack läuft an mir etwas vorbei. Eine gelungene Überraschung aus dem Hause Wolverine.

Markus Franz

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #136 (Februar/März 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de