Reviews : MARK „PORKCHOP“ HOLDER / Death And The Blues :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MARK „PORKCHOP“ HOLDER

Death And The Blues

Format: CD

Label: Alive

Spielzeit: 38:06

Webseite

Wertung:


Vor knapp einem Jahr hatte Mark „Porkchop“ Holder sein erstes Album „Let It Slide“ für Alive aufgenommen, zuvor war der Mann als Gründungsmitglied von THE BLACK DIAMOND HEAVIES in Erscheinung getreten.

„Let It Slide“ war für Alive eine recht typische Veröffentlichung und hätte in den Neunzigern auch auf Fat Possum erscheinen können, als die sich noch vornehmlich um den Erhalt klassischer Bluesmusik verdient machten, aber auch den Weg ebneten für die inzwischen immens erfolgreichen THE BLACK KEYS.

Mit so einem Sound erfindet man den Blues natürlich nicht neu, womöglich ist das alles sogar relativ konservativ, aber Holder besitzt einfach das richtige Feeling für diese Art Musik und ist zudem auch noch ein fantastischer Gitarrist, dessen neues Album erneut von seinem extrem dynamischen, rauhen Slidegitarren-Sound geprägt wird.

Holder gewinnt mit seinem Redneck-Hinterwäldler-Look zwar nach wie vor keinen Contest für möglichst coole Rock’n’Roller, aber er gibt gut dosiert dem Blues den Rock zurück und dem Rock den Blues, in einer Schnittmenge aus Country, Southern Rock und Delta Blues.

Guter Mann!

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #136 (Februar/März 2018)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DEATHRITE

DEATHRITE aus Dresden liefern die perfekte Schnittmenge aus Grind, Death, Hardcore und Punk. ... mehr