Reviews : DAMNED / Evil Spirits :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DAMNED

Evil Spirits

Format: CD

Label: Spinefarm

Spielzeit: 43:11

Wertung:


THE DAMNED, 1976 in London gegründet, waren seinerzeit, so heißt es, die erste Punkband, die eine Single veröffentlichte. „New Rose“ war das, im Oktober 1976 auf Stiff Records erschienen, und die beiden 1977 veröffentlichten Alben „Damned Damned Damned“ und „Music For Pleasure“ sowie „Machine Gun Etiquette“ (1979) gehören unstrittig zum UK-Punk-Kanon.

Gründungsmitglieder waren Sänger Dave Vanian, Gitarrist Brian James, Bassist (später Gitarrist) Captain Sensible und Drummer Rat Scabies. 42 Jahre und elf Alben später sind Dave Vanian und Captain Sensible immer noch mit ganzem Herzen dabei, wie ihr neues Album „Evil Spirits“ beweist.

Kein Reunion-Projekt alter Männer, die es nochmal wissen wollen, sondern das Album einer seit 1996 wieder dauerpräsenten, permanent arbeitenden Band, die sich für ihren jüngsten Longplayer die Zusammenarbeit mit Produzentenlegende Tony Visconti gönnte.

Auf diesem Album ist auch der alte DAMNED-Bassist Paul Gray wieder dabei, einst von 1980-83 Teil der Band. Nicht zu vergessen Drummer Pinch, seit 1999 im Team, und Keyboarder Monty Oxymoron (seit 1996).

Schon der Opener „Standing on the edge of tomorrow“ legt die Klangfarbe des Albums fest: Der Bombast des 1985 erschienenen „Phantasmagoria“ und der von Barry Ryan geliehenen Non-Album-Single „Eloise“ werden hier aufgegriffen, THE DAMNED leben ihren Hang zu Übertreibung und Drama aus – und Bowie-Produzent Visconti halfen ihnen nach Kräften dabei.

Dave Vanian hatte dabei, wie er im Interview erzählt, das Schaffen des legendären britischen Produzenten Joe Meek im Hinterkopf und sein geliebtes „Telstar“ von THE TORNADOS. Visconti setzte auch Vanians Bariton exzellent in Szene – und war daran beteiligt, dass die Auswahl der zehn Album-Songs aus doppelt so vielen von der Band geschriebenen sehr melodiös ausfiel.

Wer also von THE DAMNED ein Album im Stile der frühen Werke erwartet, bekommt es (diesmal) nicht. Vanian: „Klar wird es immer Leute geben, die nur den Sound von „New rose“ und „Neat neat neat“ hören wollen.

[...] Ich empfinde das als eine gesunde Entwicklung, sich nicht auf seinen Lorbeeren auszuruhen. Es wäre einfach, ein Album voller dreiminütiger Drei-Akkord-Nummern mit Brüllgesang zu machen, aber was hätte das für einen Sinn?“ Entsprechend ist „Evil Spirits“ voller wundervoll inszenierter Nummern, bei den sich speziell ihr Frontmann gesanglich austoben durfte, aber auch Keyboarder Monty mit Orgelklängen, etwa bei „Look left“ oder „Evil spirits“.

Kein Zufall, wie Captain Sensible verrät: „[...] Die Hammondorgel [...] mochte ich schon immer. [...] Ich finde, die klingt wundervoll. Kombiniert mit einem druckvollen Schlagzeug, großartigen Gitarren und einem richtig guten Sänger ergibt das den DAMNED-Sound.“ Ein wundervolles Album, an dem ich mich derzeit nicht satthören kann.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #137 (April/Mai 2018)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

HANDS OFF GRETEL

Jahr 2015: Lauren Tate, damals 16 Jahre alt, beschließt die Qualen der Unterdrückung, die sie auf ihrer Schule in South Yorkshire erfahren muss, zu beenden und kehrt der Einrichtung kurzerhand den Rücken zu. Exzentrisch, ein Außenseiter und voll ... mehr