Reviews : FU MANCHU / Clone Of The Universe :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

FU MANCHU

Clone Of The Universe

Format: CD

Label: At The Dojo

Spielzeit: 36:50

Webseite

Wertung:


Erstaunlich: die aktuelle FU MANCHU-Besetzung (Scott Hill, Brad Davis, Bob Balch, Scott Reeder) ist tatsächlich die beständigste, seit 2001 hat sich an ihr nichts mehr geändert, davor, seit der Gründung 1985, war es ein ständiges Kommen und Gehen, das Bandgründer Scott Hill mitmachen musste.

„Clone Of The Universe“, das zwölfte Studioalbum der Südkalifornier, ist nach „Gigantoid“ von 2014 das zweite auf dem bandeigenen At The Dojo-Label, schöpft in seiner CD-Version zumindest die Optionen eines physischen Releases aber nicht gerade aus: liebloser kam in letzter Zeit selten ein Release einer so großen Band daher.

Fakt: Hier soll noch der letzte Käufer hin zu Vinyl oder Stream getrieben werden, die Ausrottung des CD-Formats rückt näher ... Doch zur Musik – und hier befällt den Rezensenten eine gewisse Sprachlosigkeit, denn zu FU MANCHU wurde nun wirklich schon alles gesagt, was insofern von Bedeutung ist, als sich einfach nichts (mehr) ändert bei dieser Band.

Sie hatte ihren oft kopierten Trademark-Sound vor zwanzig Jahren schon perfektioniert und pflegt den nun so, wie Liebhaber alter Automobile ihr Garagengold pflegen, polieren und gelegentlich mal ausführen.

Hat da jemand „Langweilig!“ geketzt? Ja, FU MANCHU sind so langweilig, wie MOTÖRHEAD und die RAMONES es waren, so boring wie MUDHONEY und COSMIC PSYCHOS. Genau das Richtig also für gesetzte Musik-Aficionados, die weder Innovation noch Evolution wollen, sondern nur, dass alles so bleibt.

FU MANCHU sind ein nicht zu verbessernder Designklassiker, sie bollern heiser und trocken wie ein oller V8 in Zeiten der Tesla-Hipster, aber ich will lieber „Il mostro atomico“ (den 18-minütigen Rausschmeißer hier) hören als das Sirren von Elektromotoren oder ätzenden urbanen R&B.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #137 (April/Mai 2018)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ACHT EIMER HÜHNERHERZEN

Nylon-Punk aus Kreuzberg. ACHT EIMER HÜHNERHERZEN sind Apocalypse Vega (Gesang, Gitarre), Herr Bottrop (Bass, Gesang) und Bene Diktator (Drums, Gesang - er hält sich für den Bandchef, die beiden Anderen lassen ihn in dem Glauben). ... mehr