Reviews : MASSA NERA / Los Pensamientos De Una Cara Palida :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MASSA NERA

Los Pensamientos De Una Cara Palida

Format: LP

Label: Dingleberry/Zegema Beach/Middle Man

Webseite

Wertung:


Eine Platte, deren Artwork mit „Italodisco meets Körperwelten“ beschrieben werden könnte. MASSA NERA aus New Jersey mögen einen eigenen Geschmack haben, was Artwork angeht, musikalisch sind wir auf ihrer ersten LP schon auf einer Wellenlänge.

Mit mit Screamo angereichertem Post-Hardcore kann ich als ausgewiesener CARAVELS-Fan durchaus was anfangen. Dabei sind MASSA NERA auch mal bereit, eine Weile finster vor sich herzustampfen, ohne jetzt gleich nach AMENRA zu klingen.

Die Produktion ist angenehm ausgewogen, nicht zu dick, nicht zu räudig – passt. Eigentlich das, was man so gewohnt ist, von Post-Hardcore-Bands, die auf D.I.Y.-Labels veröffentlichen. Das klingt jetzt alles ziemlich unaufgeregt, aber „Los Pensamientos De Una Cara Palida“ ist eine wirklich gute Platte, die ekstatisch, zerfahren und spannend ist.

Den Jazzpart in „Provisional euphoria“ hat wahrscheinlich niemand kommen sehen und ich entschuldige mich jetzt schon mal für den Spoiler.

Julius Lensch

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #137 (April/Mai 2018)