Reviews : THIRD EYE FOUNDATION / Wake The Dead :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

THIRD EYE FOUNDATION

Wake The Dead

Format: CD

Label: Ici d’ailleurs

Spielzeit: 45:18

Webseite

Wertung:


Eine Sopranstimme geistert durch den Äther. Die maschinell vor sich hin klackernden Beats werden von widerspenstigen Sub-Bässen bedroht. Zusätzlich verdüstern Spuren von Geigen und dröhnenden Bläsern „Wake The Dead“, das erste Album von THE THIRD EYE FOUNDATION seit acht Jahren.

Es zerrt genauso unerbittlich an der Psyche wie die Veröffentlichungen aus der künstlerischen Hochphase Ende des letzten Jahrtausends. Zahllose übereinander lagernde Soundschichten verfremden und manipulieren die einzelnen instrumentalen Sequenzen.

Dadurch entsteht ein gedrängtes Soundbild, das dem Ansatz des Dark Ambient/Dub Techno-Duos DEMDIKE STARE ähnelt. Das repetitive Mäandern in einer gnadenlosen Drum’n’Bass-Rhythmik verhilft der Platte zu einem sorgfältig abgeschlossenen Charakter.

„Wake The Dead“ ist in seiner tonalen Präsenz so unmittelbar, dass man sich nicht fortreißen kann.

Henrik Beeke

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #137 (April/Mai 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews