Reviews : DEAMON’S CHILD / Angstparade :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von ZSK „Hallo Hoffnung“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DEAMON’S CHILD

Angstparade

Format: CD

Label: Zygmatron

Spielzeit: 36:22

Webseite

Wertung:


„Angstparade“ ist das dritte Album dieses außergewöhnlichen Trios aus Hannover. Noch krasser und brachialer aufgenommen als die ersten Scheiben, fräsen sich die acht Songs geradezu durch die Gehörgänge.

Der Sound, besonders die abgefahren Gitarrenriffs von Missu, schmecken nach Stoner und Metal, die deutschen Texte sind Punk und werden facettenreich von Bassistin Ana vorgetragen, die Breaks und das Spiel von Tim sind extraordinär und extrem musikalisch.

Etwas Song-orientierter als die Vorgänger „Deamon’s Child“ und „Scherben müssen sein“ sowie unter dem Strich auch mit mehr Uptempo-Parts ausgestattet, entfalten DEAMON’S CHILD auch auf diesem Album eine ganz eigene Magie und bleiben sich absolut treu.

Als Blaupause lasse ich allenfalls die MELVINS gelten. Anspieltipps sind das rockige „Garten Eden“, das wilde „Konfetti“ sowie „Knochenmann“ mit Akustikeinlagen. Selbst produziert und auf eigenem Label veröffentlicht.

Ganz stark!

Stephan Zahni Müller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #138 (Juni/Juli 2018)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

KMPFSPRT

Punk-Schublade auf, Band rein, Schublade zu. 2018 taugen bestenfalls die abgegriffenen Blaupausen für die alten Kategorien, denn die meisten Bands haben sich schon lange aus ihren starren Korsetts befreit. So auch die Kölner KMPFSPRT, die ihrem ... mehr