Reviews : GERDA / Black Queer :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

GERDA

Black Queer

Format: LP

Label: Bloody Sound Fucktory

Webseite

Wertung:


GERDA aus Italien gibt es schon weit länger als zehn Jahre und seit ihrer Gründung haben die Jungs fleißig veröffentlicht, ganz unterschiedliche Formate auf unzähligen Labels. Stilistisch sind sie sich dabei ziemlich treu geblieben.

Knochentrockener Noisepunk, der gerne zum frühen Screamo hinüber schielt. Leider, das muss man allerdings sagen, erschöpft sich das Ganze irgendwann. Zwei oder drei Songs am Stück machen richtig Spaß, dann aber mein man schnell, wieder dieselben Songs zu hören.

Natürlich kann Noise auch wahnsinnig kreativ und abwechslungsreich sein, man denke nur an THE JESUS LIZARD oder SHELLAC, die, zugegeben, in einer ganz anderen Liga spielen als GERDA. Hier zeigt sich ganz einfach der Unterschied zwischen Könnern und Epigonen.

Wie gesagt, GERDA sind nicht schlecht und ein Konzert dürfte auch für eine halbe Stunde ein großer Spaß sein, danach aber geht ihnen leider die Luft aus.

Peter Wingertsches

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #138 (Juni/Juli 2018)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MIOZÄN

MIOZÄN erschütterten bereits kurz nach ihrer Gründung 1991 die deutsche Hardcore-Welt mit ihrem legendären „Offer Resistance“ Demo-Tape. Seiner Zeit hielt sich das Tape über ein Jahr lang in den „TopTen” der ZAP-Lesercharts, dem damaligen Sprachrohr ... mehr