Reviews : NO FUN AT ALL / Low Rider :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NO FUN AT ALL

Low Rider

Format: CD

Label: Funk Turry Funk/SBÄM

Spielzeit: 36:18

Webseite

Wertung:


Als NO FUN AT ALL es 2008 mit „Low Rider“ noch einmal wissen wollten, war Ox-Kollege Lauri Wessel hart in seinem Urteil: „Ehrlich gesagt, wünsche ich mir, NO FUN AT ALL wären aufgelöst geblieben. Wozu dieses Reunion-Album? Warum eine Band reaktivieren, die zur Hochphase des Melodycore zu den ganz Großen gehörte, die aber zehn Jahre nach dem Zenit des Schwedenpunk wie ein ausgelutschtes Abziehbild ihrer Selbst wirkt? NFAAs halblegendärer Status ist hin, weil ,Low Rider‘ müde aus den Boxen quillt, verzweifelt den schnellen Melodycore der Spätneunziger-NFAA-Alben zitiert und ohne Glanzmomente auskommt.

Die Zeiten des Melodycore sind definitiv vorbei – NFAA hätte man ohne dieses Album aber in guter Erinnerung behalten.“ Weitere zehn Jahre später sind NO FUN AT ALL immer noch – und wieder – dabei, wie so viele andere Bands können und wollen (und sollen) sie nicht lassen, was ihnen Spaß macht.

Und im Lichte des aktuellen Albums „Grit“ urteile ich etwas milder über „Low Rider“, das sich aus der Distanz nahtlos einreiht in den Werkkanon der Schweden. Lieblos ist die Aufmachung: CD in Kartonstecktasche ohne jedes Extra – das wirkt extrem billig.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #138 (Juni/Juli 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

CJ RAMONE

CJ Ramone, Jahrgang 1965, heißt eigentlich Christopher Joseph Ward. Er war von 1989 bis 1996, also bis zum Schluss, Bassist der RAMONES und Nachfolger von Dee Dee. Er ist zu hören auf den Alben „Mondo Bizarro“ (1992), „Acid Eaters“ (1994) und ... mehr