Reviews : SIDEKICKS / Happiness Hours :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von ZSK „Hallo Hoffnung“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SIDEKICKS

Happiness Hours

Format: CD

Label: Epitaph

Webseite

Wertung:


Mehr als drei Jahre nach „Runners In The Nerved World“ halten uns THE SIDEKICKS genau 91 Sekunden lang zum Narren, bevor sie souverän all die Stärken ihres Vorgängeralbums ausspielen und es so aussehen lassen, als hätten sie nie etwas anderes getan.

Genau nach diesen 91 Sekunden ist der stampfende, etwas hölzern wirkende Opener „Other people’s pets“ vorüber und die aus Ohio stammende Band wendet sich der Veredlung ihrer eigenen Soundmetamorphose zu: sehnsüchtig-sommerlichem Indiepoprock mit Country- und Folk-Anklängen zwischen beschwingter Glückseligkeit und rührseliger Melancholie.

Denn primär ist „Happiness Hours“ ganz egoistisch eine Selbstbestätigung dieser Soundselbstfindung, die auf „Runners In The Nerved World“ erste Früchte trug und die die Band vom krachigerem WEEZER-Indierock der Vorgängeralben weg navigierte.

„Happiness Hours“ jedoch als eigene Reproduktion abzutun, wäre zu einfach. THE SIDEKICKS treten endgültig und selbstbewusst das Erbe von Bands wie BUILT TO STILL, BAND OF HORSES oder DEATH CAB FOR CUTIE an.

Wobei John Agnello (SONIC YOUTH, DINOSAUR JR., Kurt Vile), der der Band eine warme, brillante und voluminöse Produktion bescherte. Die Songs sind infizierend und tanzbar („Twin’s twist“), säuselnd und zurückgelehnt („Happiness hours“), treibend („Medium in the middle“), werden erweitert durch Trompeten, Klavier und Akustikgitarren.

Und über allem schwebt die engelsgleiche Stimme von Frontmann Steve Ciolek.

Alex Schlage

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #138 (Juni/Juli 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DAVE HAUSE

DAVE HAUSE schreibt melodische Songs mit manchmal rotziger Stimme, hymnischen Refrains und absoluter Ohrwurmgarantie. Obwohl der Mann aus „Philly“ immer noch den Zeigefinger erhebt, so zum Beispiel in „My mistake“ oder „Helluva home“, hat er auf dem ... mehr