Reviews : TOM LIWA / Ganz normale Songs :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von ZSK „Hallo Hoffnung“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TOM LIWA

Ganz normale Songs

Format: CD

Label: Grand Hotel van Cleef

Spielzeit: 48:33

Webseite

Wertung:


Tom Liwa aka Thomas Greiner und seine FLOWERPORNOES aus Duisburg gehörten Ende der Achtziger, Anfang der Neunziger zu einer florierenden Szene von Indierock/Garage-Bands in Nordrhein-Westfalen und waren auch mit einem Beitrag auf dem in diesem Kontext 1987 entstandenen Sampler „The Sound & The Fury“ vertreten.

Nach zehnjähriger Pause gibt es die FLOWERPORNOES seit 2007 nun wieder, aber Liwas schlagereskes Liedermacher-Getue hatte zuletzt keinen großen Reiz mehr. Auch sein aktuelles Soloalbum „Ganz normale Songs“ glänzt eher durch Reduktion der musikalischen Mittel als einen vollen Bandsound, trotz der Beteiligung von alten und neuen FLOWERPORNOES-Mitgliedern.

Man rechnet hier mit der üblichen penetranten Fremdschäm-Befindlichkeitsprosa anderer aktueller deutscher Indie-Bands, doch Liwas Texte wirken wesentlich erwachsener und pointierter. Liwa bewegt sich dabei auf einem ähnlich hohen Niveau wie Tilman Rossmy von DIE REGIERUNG und FINK-Frontmann Nils Koppruch, der mit nur 46 Jahren 2012 verstarb.

Auch musikalisch erinnert hier viel an Koppruchs spezielle Aneignung von Roots-Musik, wobei sich Liwa dabei auch Ausflüge in Krautrock und Drone erlaubt. Der Titel „Ganz normale Songs“ ist angesichts dieser außergewöhnlich guten Platte eher als freches Understatement zu verstehen.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #138 (Juni/Juli 2018)

Suche

Ox präsentiert

NARCOLAPTIC

NARCOLAPTIC - Punk Rock für Freunde von Nofx, Sublime, Rise Against. M it knapp 350 Konzerten im In und Ausland ist die Band momentan eine der aktivsten deutschen Bands dieses Genres. 2016 tourten sie mit ihrem zweiten Album „Hypocretin“ in Tha ... mehr