Reviews : V.A. / Too Slow To Disco Brasil :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von ZSK „Hallo Hoffnung“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

V.A.

Too Slow To Disco Brasil

Format: CD

Label: How do you are?

Webseite

Wertung:


Mit seiner Sampler-Reihe „Too Slow To Disco“ betritt der Berliner „DJ Supermarkt“ Neuland. Der Schwerpunkt liegt auf dem Klängen, zu dem die Reichen und Schönen Anfang der Achtziger ihre Cocktailgläser klirren ließen, bevor sie nach einem ordentlichen Näschen einen Abstecher auf die verspiegelte Tanzfläche wagten und danach reiche und schöne Kinder zeugten.

Es geht hier um den sogenannten „Yacht Rock“, einer extrem aalglatten Spielart des AOR. Für den neuesten Teil der Serie hat man als Kurator den brasilianischen Produzenten und Musiker Ed Motta gewonnen.

Dieser ist mit der brasilianischen „Yacht“-Szene bestens vertraut und seit den späten Achtzigern in der „Carioca-Soul“-Szene aktiv. Ed hatte stets ein gutes Händchen und offene Ohren für smoothe Sounds, wie sie hierzulande nur durch Weichspüler-Pop à la MATT BIANCO, WHAM! oder Sade präsent waren.

Doch kaum in einem anderen Land gelangte diese Mischung aus Jazz, Soul, Pop und Funk zu solcher Explosivität wie im Brasilien der Achtziger Jahre. Die dortige MPB (Música Popular Brasileira) ist eine enorm tanzbare, stets melodische Angelegenheit, und Motta hat hier 19 Spitzennummern für den nächsten Tanztee zusammengestellt.

Enthalten sind obskure Namen, wie Carlos Bivar oder Gelson Oliveira, so rar, dass nicht mal Discogs ihre Platten listet. Daneben gibt es allerdings noch ein regelrechtes MPB-Pantheon, mittendrin OS MUTANTES-Sängerin Rita Lee, die Plattenmillionäre ROUPA NOVA und OS DIAGONAIS-Gründer Cassiano.

Die Koppelung ist wie aus einem Guss, man muss sich allerdings darauf einlassen können, dass so etwas wie Ecken, Kanten oder Dissonanzen hier völlig fehlen. Dann jedoch steht dem Tanzvergnügen wenig im Wege.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #138 (Juni/Juli 2018)

Suche

Ox präsentiert

BITCH FEST II CH-Basel

Das BITCH FEST ist nichts anderes als zwei Tage Punk-Rock-Exzess in einem der besten Underground Clubs Basels. Das Line-Up ist ebenfalls vielversprechend. Während THE KENDOLLS und SCUMBAG MILLIONAIRE die neue Punk-Generation aus Schweden markieren, ... mehr