Reviews : ENTITY / :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von ZSK „Hallo Hoffnung“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Filme - Reviews

ENTITY

Format: DVD / Blu-ray

Label: Koch Media

USA 1982


Der inzwischen 85-jährige kanadische Regieveteran Sidney J. Furie, der seit den Fünfzigern im Filmgeschäft aktiv ist, stand bisher nicht auf meiner Liste von Lieblingsregisseuren. Sicherlich bedingt dadurch, dass es Furies Filmen aus den Achtzigern und Neunzigern an Qualität mangelte.

Wobei der Mann durchaus sein Handwerk beherrscht, was man an seiner hervorragenden Len Deighton-Adaption „Ipcress – Streng geheim“ von 1965 sehen kann. Um seinen Film „Entity“ hatte ich bisher immer einen großen Bogen gemacht, nicht zuletzt wegen des billigen, exploitativen Coverartworks.

Das Cover der aktuellen Neuauflage auf DVD und – zum ersten Mal – auf Blu-ray (mit neuen Hintergrund-Features) sieht allerdings auch nicht wesentlich einladender aus. Im selben Jahr wie „Entity“ entstand auch Tobe Hoopers „Poltergeist“ (an dem Steven Spielberg nicht unerheblich Anteil hatte), in dem eine amerikanische Vorstadtfamilie Opfer paranormaler Phänomene wird.

Der große Erfolg des Films rief auch Nachahmer auf den Plan, wie eben Furies „Entity“, der den komischen Untertitel „Es gibt kein Entrinnen vor dem Unsichtbaren das uns verfolgt“ trägt, da sich „Entity“ offenbar nicht befriedigend übersetzen lässt.

Ein etwas plakativerer Alternativtitel lautete „Entity – Der Schänder aus dem Jenseits“. Furies Film stützte sich dabei auf den wahren Fall der Amerikanerin Doris Bither aus den Siebzigern, die behauptete, sie wäre von den Geistern von drei Männern vergewaltigt worden.

Diese Geschichte wirkt in „Entity“ nicht unbedingt glaubwürdiger. Aber während „Poltergeist“ nur ein harmloser Fantasy-Schmarrn war, besitzen gerade die Vergewaltigungsszenen von Furies Film eine wirklich furchterregende und verstörende Dimension, und die der exzellenten Hauptdarstellerin Barbara Hershey in ihrer Rolle als alleinerziehende Mutter Carla Moran offenbar einiges abverlangten.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #138 (Juni/Juli 2018)

Suche

Ox präsentiert

DAMNIAM

Man sieht es den Milchgesichtern nicht an, aber DAMNIAM gibt es seit mittlerweile zehn Jahren. Die neuen Songs lohten das Soundspektrum der Band noch weiter aus: Die Punkrocknummern sind räudiger, die Ohrwürmer eingängiger, die ruhigen Songs ... mehr