Reviews : BESVÄRJELSEN / Vallmo :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BESVÄRJELSEN

Vallmo

Format: CD

Label: Suicide

Spielzeit: 52:13

Webseite

Wertung:


Tiefgestimmte, fuzzgetränkte Gitarren brummen aus den Boxen und stellen zunächst eine echte Belastungsprobe für deren Membrane dar. Aha, eine Mischung aus Stoner und Sludge, schießt es mir zunächst durch den Kopf, bis Sängerin Lea Amling Alazam ihre Stimme erklingen lässt.

Sie verleiht der Musik dieser fünfköpfigen Band einen Hauch Spätsiebziger-Rock-Flair, der mit Stoner- und Doom-, aber auch Sludge-Elementen verfeinert wurde. Die Gitarren pendeln stets zwischen mal leicht kindlich verspielten, mal klassisch rockigen Melodien und der typischen Riffgewalt oben erwähnter Stile und wäre da nicht diese unglaubliche Stimme, die angenehm rauchig und beschwörend klingt, könnte man schnell geneigt sein, gelangweilt abzuwinken.

Aber irgendwie fesselt „Vallmo“ dann doch zu sehr. Irgendwo zwischen JEX TOTH, THE DEVIL’S BLOOD, GRIEF, BLACK SABBATH und EYEHATEGOD, was aus meiner Sicht eine ungewöhnliche Mischung ist, aber dennoch funktioniert.

Jens Kirsch

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #139 (August/September 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Suche

Ox präsentiert

JAYA THE CAT

Roots-Reggae, Ska, Punkrock: Die drei Hauptzutaten des Cocktails, den JAYA THE CAT zusammenmischen, rufen normalerweise eher Bilder von sonnigen Stränden, der coolen Lockerheit Kaliforniens oder zumindest dem schwülen Dunst Floridas vor das geistige ... mehr