Reviews : CURE / Mixed Up (Deluxe Edition) :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CURE

Mixed Up (Deluxe Edition)

Format: CD

Label: Polydor/Universal

Wertung:


In Sachen THE CURE bin ich Traditionalist und konservativ und sicher auch etwas ignorant. Schön, dass es die Band bis heute gibt, schön, dass sie weiterhin Platten macht, aber wenn ich ganz ehrlich bin, war für mich mit „Kiss Me, Kiss Me, Kiss Me“ von 1987 Schluss.

Und sowieso war ich kein Freund der Remix-Pest der Achtziger mit all den 45er-Maxi-Singles mit nervigen Acht-Minuten-Versionen geschätzter Songs. Ich bin Fan des simplen Originals und kann nur in wenigen Ausnahmefällen die Kreativleistung hinter dem Remix-Gedöns (an)erkennen.

Entsprechend war für mich das Remix-Album „Mixed Up“ von 1990 nie attraktiv, jedoch muss ich eingestehen, dass die um zwei Bonus-CDs ergänzte erweiterte Neuauflage des Albums im Triple-CD-Format durchaus seinen Reiz besitzt.

Auf CD1 gibt es die von Robert Smith remasterte Neuversion des Original-Albums, auf dem sich Versionen von Klassikern wie „Close to me“, „The walk“, „A forest“ oder „The caterpillar“ finden, auf CD2 remasterte Versionen weiterer Achtziger-Remixe („Boys don’t cry“, „Why can’t I be you?“, „Let’s go to bed“, „Just like heaven“), und auf CD3 („Torn Down: Mixed Up Extras“) hat sich Robert Smith an 16 weiteren Songs ausgetobt.

Muss man mögen, ist aber alles nicht so schlimm, wie ich das seinerzeit fand, ja in manchen Fällen gewinnen die bekannten Songs dadurch einen ganz neuen Reiz.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #139 (August/September 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews