Reviews : DOWN BY LAW / All In :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DOWN BY LAW

All In

Format: CD

Label: Cleopatra

Webseite

Wertung:


Fünf Jahre sind seit der 10“ „Revolution Time“ (2013) vergangen. Dieses Mal haben Dave Smalley und Sam Williams als Dauerkonstante bei DOWN BY LAW ihre alten Jungs aus „Punkrockacademyfightsong“-Zeiten wieder ins Studio bekommen.

Ergebnis ist ein überraschendes und im positiven Sinne forderndes Album. Hier haben wir quasi die vertonte Quintessenz aus einem Vierteljahrhundert musikalischen Schaffens von Smalley und Williams: typisches frühes DBL Songwriting („Boredom“, „Rebrand it“, „Then and tomorrow“), Mod/Powerpop-lastige Nummern („Infatuation“, „Ride power“, „Mannequin“) und zwei kräftige Schlucke Siebziger Rock.

Bezogen auf die DBL Historie ergibt sich dabei das fehlende Bindeglied zwischen den Alben „Blue“ und „Fly The Flag“. Kein One-two-three-four-Vollgasalbum wie das Jahrhundertwerk „All Scratched Up“, sondern leiser, komplexer und beim ersten Hören schwieriger zu packen.

Man hört, dass Smalley sich immer mehr vom Shouter zum Sänger entwickelt hat und das auch voll zelebriert. Für einen Einstieg ins DOWN BY LAW-Werk ungeeignet, für langjährige Fans ein alter Bekannter, der nach langer Zeit noch einmal eine andere Seite von sich zeigt und nicht vor Nostalgie auf der Stelle tritt.

Braucht drei bis vier Durchläufe, um zu zünden, aber dann wird’s groß. Irgendwie erinnert mich das Cover an das Artwork von „Give ’Em Enough Rope“ von THE CLASH. Im November auf Europatour.

Daniel Schubert

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #139 (August/September 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ROUGH AND RAW FESTIVAL Reutlingen

Festival-Erstausgabe des antikommerziellen Promo- und Booking-Kollektiv ROUGH & RAW. Fans von Punkrock und Hardcore sollten sich dieses Event keinesfalls entgehen lassen! ... mehr