Reviews : HATEFUL AGONY / Plastic Culture Pestilence :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

HATEFUL AGONY

Plastic Culture Pestilence

Format: CD

Label: Violent Creek

Spielzeit: 39:46

Webseite

Wertung:


Die Münchener HATEFUL AGONY sind wütend. Songs wie „Kill each other“, der Opener ihres zweiten Albums, sprechen Bände. Es geht in den Stücken zweifellos um das aktuelle politische Weltgeschehen, bei welchem es durchaus verständlich ist, dass einem beim Betrachten desselben die Galle hochkommt.

In dieser Hinsicht ist allein das Artwork eine absolute Punktlandung. Musikalisch bleibt es beim Thrash Metal der alten, aber nicht ganz so alten Schule, irgendwo zwischen FORBIDDEN und DESTRUCTION.

Da darf das Tempo auch mal variieren, um den Gitarren mehr Druck zu verleihen. Flotte Riffs, fies herausgebellter Gesang und Drumgepolter bestimmen das Bild und auch wenn die Produktion für meinen Geschmack etwas zu trocken geraten ist, haben HATEFUL AGONY mit „Plastic Culture Pestilence“ ihre Daseinsberechtigung im Thrash-Sektor überzeugend verteidigt.

Jens Kirsch

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #139 (August/September 2018)

Suche

Ox präsentiert

SEDLMEIR

Deutschlands härtester Schlagersänger baut seinen Kosmos immer weiter aus. Mit E-Gitarre, Retro-Future-Elektronik und einem Faible für schmutzige Chansons kreiert er sich eine eigene Nische im Affentheater Showgeschäft: Den Hard Schlager. Sedlmeir ... mehr