Reviews : ROCK*A*TEENS / Sixth House :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ROCK*A*TEENS

Sixth House

Format: CD

Label: Merge

Spielzeit: 39:26

Webseite

Wertung:


Vom Bandnamen sollte man sich nicht täuschen lassen: Rockabilly oder gutgelaunter Bubblegum-Pop ist von den ROCK*A*TEENS (nicht zu verwechseln mit den ROCK-A-TEENS aus den späten Fünfzigern) entgegen manch anderslautender Äußerungen im www nicht zu erwarten.

Eher leicht britisch angehauchter, poppiger US-Indierock. Auch auf dem ersten Album nach 18 Jahren Pause. Und das erzählt zehn kompakte Alltagsgeschichten zu twangigen Gitarren. Das ist durchaus tiefenentspannt und gefällig, eine feine Hintergrunduntermalung in der Lieblingskneipe deiner Wahl.

Genau da liegt aber auch das Problem: Zwar ist Chris Lopez’ Gesang fragil wie eh und je, der instrumentale Unterbau wirkt allerdings wesentlich polierter als früher. Und damit irgendwie auch belanglos.

Schwups, schon wieder über ein frischgebohnertes Riff gestolpert. Ist aber auch einfach zu glatt, das.

Anke Kalau

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #139 (August/September 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Suche

Ox präsentiert

MR. IRISH BASTARD

Was an MR. IRISH BASTARD so schön und angenehm ist? Ganz einfach: Die Münsteraner brauchen für ihre Platten keinen vierzig Minuten langen Rammbamm mit Irish-Folk-Versatzstücken, um Folkpunk zu machen. Sie fahren konsequent die POGUES-Schiene. Und ... mehr