Reviews : WITCHSKULL / Coven’s Will :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WITCHSKULL

Coven’s Will

Format: CD

Label: Rise Above

Spielzeit: 35:49

Webseite

Wertung:


2014 gründeten Marcus De Pasquale, Tony McMahon und Joel Green in der australischen Hauptstadt Canberra WITCHSKULL. Das erklärte Ziel: „to create a blues based doom outfit“. 2015 kam das zunächst selbstreleasete Albumdebüt „The Vast Electric Dark“, das 2016 von STB Records neu aufgelegt wurde.

Nun hat sich Rise Above die Band gesichert und den Nachfolger „Coven’s Will“ veröffentlicht, bereits im Oktober 2016 eingespielt in Brooklyn mit Billy Anderson und Jason Fuller hinter dem Mischpult.

Zumindest für Basser McMahon war das vertrautes Terrain, kommt der doch aus NYC. WITCHSKULL sind Meister des geschmeidigen, kraftvollen Doom-Rock, sie fühlen sich organisch an, ihre Songs fließen, sind ein breiter, ruhiger Strom, am linken Ufer Heavy Metal, am rechten Doom.

Ja, die Wurzeln sind bekannt, im streng wissenschaftlichen Sinne sind von WITCHSKULL keine neuen Erkenntnisse zu diesem musikalischen Genre zu erwarten, aber in der Umsetzung sind sie sehr versiert und überzeugend.

Und auch wenn sich das aus den eher mystisch wirkenden Texten nicht herauslesen lässt: Marcus De Pasquale scheint, anderen Äußerungen zufolge, sehr reflektiert zu sein, was den Umgang der Menschheit mit ihrer Umwelt betrifft.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #139 (August/September 2018)