Reviews : ABORTED TORTOISE / An Beach :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ABORTED TORTOISE

An Beach

Format: LP

Label: Bachelor

Webseite

Wertung:


Wird ein Album, dessen Titel sich bereits nicht an englische Grammatiregeln hält, ebenso im Klang auf alles pfeifen? In diesem Fall: ja, aber eben auch nicht – bei all dem Nonsens, den ABORTED TORTOISE verzapfen, bleibt der Sound in der Ausführung tadellos und durchdacht, das Songwriting überzeugend in der Courage zum Bruch mit Bewährtem und das Gesamtresultat eingängiger als bei den meisten Slop-Punk-Nieten.

„An Beach“ ist dröhnendes DIY-Schwergewicht mit halbstündiger Laufzeit, einpegelt zwischen angepisst plärrendem Garage-Punk, satten westküstigen Pop-Punk-Vibes und sonniger Surfrock-Extravaganza; mal tobsüchtig à la ANGRY SAMOANS („Fashionable late“), dann wieder melodietriefend („Bees 2“) oder ausufernd jammy, wie im sechsminütigen Schluss-Epos „Crumble zone“, das an Hardcore-Motiven vorbeischrammt, um sich dann wieder in Midtempo Garage-Gedröhne zu verlieren.

Der Gitarrensound tänzelt auf dem Grat zwischen bratpfannenartiger Distortion und messerscharf nuancierten Licks als prägnante Ausfallschritte aus dem kruden Riffing, die regelmäßig auftreten, aber kaum verweilen: Unnötiges Showmanship? Fehlanzeige.

Ein sehr solides Debüt der Dosenstech-Dezernats aus Perth, das stilistisch zwischen Basement-Punk und Candy-Pop aufgehangen wird. FFO: AUSMUTEANTS, PARQUET COURTS, AMYL AND THE SNIFFERS.

Matti Bildt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Suche

Ox präsentiert

MR. IRISH BASTARD

Was an MR. IRISH BASTARD so schön und angenehm ist? Ganz einfach: Die Münsteraner brauchen für ihre Platten keinen vierzig Minuten langen Rammbamm mit Irish-Folk-Versatzstücken, um Folkpunk zu machen. Sie fahren konsequent die POGUES-Schiene. Und ... mehr