Reviews : BEAK> / >>> :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BEAK>

>>>

Format: CD

Label: Invada/PIAS

Spielzeit: 43:29

Webseite

Wertung:


2009 erschien das erste Album von BEAK>, ein Projekt von Produzent und Multi-Instrumentalist Geoff Barrow, einem der beiden Köpfe des Duos PORTISHEAD. Während die Platte in den USA bei Ipecac veröffentlicht wurde, war ansonsten das 2002 von Barrow mitbegründete Label Invada dafür verantwortlich.

Barrow produzierte darauf mit seinen beiden Mitstreitern recht eigenartige, monotone Soundscapes, die ein wenig richtungslos wirkten und dementsprechend nur bedingt begeisterten. Nach „>>“ von 2012 erscheint mit „>>>“ jetzt das dritte Album, auf dem Barrow einen durchaus faszinierenden Neo-Krautrock mit deutlich analogem Vintage-Flair produziert, zwischen Rock und minimalistischer Elektronik.

Alles fast schon etwas zu unterproduziert, was aber die hypnotische Simplizität der von einem motorischen Beat angetriebenen Songs noch unterstreicht, die eine bizarre Poppigkeit aufweisen und auch als progrockige musikalische Untermalung für die Frühwerke von John Carpenter oder Dario Argento dienen könnten.

Düster, pulsierend und in den besten Momenten das vielzitierte Kopfkino, angesiedelt in einem stilistischen Freestyle-Universum. Möglicherweise hat mich Barrow bei seinem ersten Album auf dem falschen Fuß erwischt, denn diesmal drückt er genau die richtigen Knöpfe.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

OFFENDERS

Die Italo-Kreuzberger OFFENDERS spielen seit Jahren einen grandiosen Sound zwischen OffBeat, Powerpop & Punk. Sie sind 2008 nach Berlin gekommen um von dort aus Europe und die ganze restliche Welt mit ihrem Sound zu erobern. Ihr Beat ist immer voran ... mehr