Reviews : COLOUR ME WEDNESDAY / Counting Pennies In The Afterlife :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

COLOUR ME WEDNESDAY

Counting Pennies In The Afterlife

Format: CD

Label: Dovetown

Spielzeit: 36:09

Webseite

Wertung:


Ein Jahr ist es her, dass ich die EP „Anyone And Everyone“ abfeierte. Die weitere Bandcamp-Recherche ernüchterte mich etwas, sodass ich es bei diesem kleinen Vinyl erst einmal beließ. Jetzt gibt es das dritte Album der seit 2007 aktiven Band aus England, die gerade in Japan auf Tour war.

Der Leadgesang erinnert mich etwas an Sarah Shannon von VELOCITY GIRL. Die Arrangements von COLOUR ME WEDNESDAY sind im Vergleich zum bisherigen Material etwas komplexer geworden. Geblieben hingegen ist der Indiepop mit Grunge-Note, der auf zuckersüß-melodische Pop-Punk-Melodien und einen gehörigem Schuss LoFi-Garage trifft.

Aber die Songs wollen nicht so recht in den Gehörgängen hängen bleiben. Sie wirken manchmal recht gekünstelt. Das muss nicht schlecht sein, aber der Funke will trotz mehrmaligem Hörens nicht zünden.

Simon Brunner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MATZE ROSSI

Matze Rossi gehört der Generation Punk an, die mit Ende 30 wieder dort angekommt, wo sie mit Anfang zwanzig schon einmal war. Wilde Träume, ein brennendes Herz, auf Bühnen zuhause (bei ihm waren es die fast mystisch verehrten Tagtraum, mit denen ... mehr