Reviews : JOHN BLAIR / Rumble At Waikiki :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JOHN BLAIR

Rumble At Waikiki

Format: CD

Label: Bear Family

Webseite

Wertung:


Für die Surf-Instrumental-Szene ist John Blair so etwas wie der Geburtshelfer des ersten Revivals. Lange vor „Pulp Fiction“ brachte der kalifornische Ausnahmegitarrist mit JON AND THE NIGHTRIDERS Anfang der Achtziger Jahre dem Wellenreiter-Sound eine Renaissance.

Der Gitarrenvirtuose ist zudem noch ein umtriebiger Aktivist, Surf-Musikexperte, Autor zum Thema „Surf“, seine Linernotes für die Rhino-Sampler haben nachhaltigen Einfluss hinterlassen. Bear Family hat nun diesem schillernden Namen eine Anthologie spendiert.

Auf der Doppel-CD sind Blairs erste musikalische Gehversuche zu hören, die er 1973 mit einem Bluegrass-Ensemble einspielte. Chronologisch geordnet geht die Reise dann weiter, es folgen Blairs Aufnahmen mit Ray Campi und seinen ROCKABILLY REBELS.

Der Bärenanteil der Aufnahmen auf der Compilation stammt allerdings von den NIGHTRIDERS, nahezu alle Titel, die die New-Wave-Surfer eingespielt haben, sind hier enthalten, der Titelsong sogar gleich zweimal, die rare frühe Studiofassung und die Live-Version aus dem Whisky a Go Go.

Die zweite CD enthält eine Reihe von Aufnahmen mit verschiedenen Projekten in der Zeit nach den NIGHTRIDERS. Dazu gehören Bands wie die TRESPASSERS, die ELIMINATORS oder die spanischen ELS A-PHONICS.

Krönender Abschluss der Zusammenstellung ist ein komplettes Live-Set von John Blair in Duo-Besetzung mit Marty Tipppens. Zusammen spielen die beiden Surfrock unplugged. Das klingt ungewöhnlich, funktioniert aber tatsächlich wunderbar.

Abgerundet wird die Compilation mit dem Bear Family-typischen prallen Booklet, ausführlichen Hintergrundtexten und seltenen Bildern und Memorabilia aus dem Privatarchiv des Musikers.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Suche

Ox präsentiert

BARETTA LOVE

BARETTA LOVE spielen eine wahrhaft explosive Mischung aus Punk und Indie mit einer großen Leidenschaft für Blues & Soul. Kern der Band ist die Freundschaft zwischen Gitarrist Fabian und Bassist Philipp, die bereits seit 15 Jahren gemeinsam Musik ... mehr