Reviews : KW!RL / Wir kommen in Frieden :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KW!RL

Wir kommen in Frieden

Format: CD

Label: The Finest Noise

Webseite

Wertung:


Schade, dass die rheinischen Frohnaturen ihren Bandnamen mit „KW“ schreiben, mit „Q“ gäbe es sichere 20 Punkte bei „Stadt-Land-Fluss“, Kategorie Rockband. Spaß beiseite, die „kwirligen“ fünf sind seit Urzeiten in der Szene von Köln/Düsseldorf/Langenfeld/Monheim zugange, mit ihrem neuen Album (das schwierige dritte ...) bündeln sie ihre Kompetenzen und so knallen 13 gepfefferte Nummern zwischen Schweinepop, Pogo und progressivem New Wave aus den Speakern.

Ein alter Hase namens Carsten Linder, bekannt als Lead-Ladyboy bei den YETI GIRLS, übernimmt den Gesang, Unterstützung bekommt er von Rhythmusgitarristin Julietta. Die Leadgitarre ist in den Händen von Ulf Kneiding (XEZ, ABART, GILLISEN HARTKOPF SEKTOR) bestens aufgehoben, und auch die Rhythmussektion macht einen sehr soliden Eindruck.

Dabei bedienen sie mit tiefster Entschlossenheit weit mehr Klischees als nötig, erörtern japanisches Essen, politisch korrekten Geschlechtsverkehr, Telefone und Schnaps. Für die Aufnahmen, zu großen Teilen entstanden in Guido Lucas’ „Blue Box“, haben sie sich allerdings entweder viel zu wenig, vielleicht allerdings auch viel zu viel Zeit gegönnt.

Der Charme ihrer gewaltigen Bühnenpräsenz, ihr subversiver Humor und ihre furchteinflößende Schlagfertigkeit kommt leider nie so recht zum Zuge, ein roter Faden ist nicht wirklich zu erkennen.

Vielleicht wäre ein Live-Album der cleverere Schachzug gewesen. In der Summe bleibt hier ein passagenweise etwas hölzernes Album, das weit mehr Eindruck machen könnte, auch auf lange Sicht, als die Summe seiner Teile.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Suche

Ox präsentiert

OFFENDERS

Die Italo-Kreuzberger OFFENDERS spielen seit Jahren einen grandiosen Sound zwischen OffBeat, Powerpop & Punk. Sie sind 2008 nach Berlin gekommen um von dort aus Europe und die ganze restliche Welt mit ihrem Sound zu erobern. Ihr Beat ist immer voran ... mehr