Reviews : LUC STARGAZER / Lunascape :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

LUC STARGAZER

Lunascape

Format: CD

Label: Reptile

Spielzeit: 53:16

Webseite

Wertung:


Das Quartett LUC STARGAZER aus Dresden überzeugt mit wunderbar breiten Gitarrenwänden im Geiste von DIE ART, PINK TURNS BLUE oder THE CHAMELEONS und verwebt diese mit Synthie-Wave-Sounds, wie man sie früher von Acts wie MESH oder GIRLS UNDER GLASS kannte.

Ein drängendes Pathos – im absolut positiven Sinne – bestimmt die Songs. Bei „Sternenmeer“ blitzt gar die „All sparks“-Gitarre der EDITORS auf. Zwischen den Dynamiken der Songs finden sich auch kleine Elegien in Moll, die als reine Keyboardpartituren daherkommen, wie etwa das Instrumental „(4 a.m.)“, das eine dunkle Anziehungskraft in sich trägt, unmittelbar gefolgt von „Like a ghost“, das in den Achtziger Jahren mit seinen breiten Hall-Gitarren eine Single B-Seite der CHAMELEONS, THE SOUND oder den COMSAT ANGELS hätte sein können.

Die sphärische Eröffnung von „Intronauts“ ist wie eine kleine Hommage an BLUTENGEL und kippt dann ein dystopisches Gitarrengewitter darüber. LUC STARGAZER haben für Wave-Protagonisten auf „Lunascape“ ziemlich viel richtig gemacht.

Markus Kolodziej

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Suche

Ox präsentiert

FLOGGING MOLLY

Auftritte von FLOGGING MOLLY „sind feucht-fröhliche Gute-Laune-Veranstaltungen, bei denen irische Trinkfreude und Punkrock-Ungestümheit Hand in Hand gehen.“ Eine der besten Live-Bands und gleichzeitig die wohl erfolgreichste Band ihres Genres – ... mehr