Reviews : SEWER TRENCH / Optimism :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SEWER TRENCH

Optimism

Format: LP

Label: Wooaaargh!

Spielzeit: 29:05

Webseite

Wertung:


Eine Platte „Optimism“ zu nennen und mit seinen Song namens „All dead“ zu beginnen, zeugt schon von etwas skurrilem Humor. Der wird Briten ab er ja schon immer nachgesagt. Auf andere Songtitel wie „Crippled dying fetus“ (verstehen wohl nur Metalheads) oder „Empty as a church“ kann man nur neidisch sein.

Aber es geht hier ja nicht um Wortspiele, sondern um Musik. Und das bedeutet bei SEWER TRENCH eine dreckige Mischung aus Crust und Death Metal im Sinne der alten Schule, Kreuzung MOTÖRHEAD/BOLT THROWER, soll heißen, Rock’n’Roll und drückende Riffs werden weidlich als Basis genutzt und mit derbem Gesang garniert.

Wenn sie allerdings unvermittelt zu grinden beginnen, hapert es doch erheblich am Timing, was etwas abtörnt. Leider liegen zu den spannenden Songtiteln keine Texte bei. Schade, da wäre mehr gegangen.

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Suche

Ox präsentiert

JAYA THE CAT

Roots-Reggae, Ska, Punkrock: Die drei Hauptzutaten des Cocktails, den JAYA THE CAT zusammenmischen, rufen normalerweise eher Bilder von sonnigen Stränden, der coolen Lockerheit Kaliforniens oder zumindest dem schwülen Dunst Floridas vor das geistige ... mehr