Reviews : SHADRACKS / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SHADRACKS

s/t

Format: CD

Label: Damaged Goods

Webseite

Wertung:


Die SHADRACKS sind ein frisch formiertes Teenager-Trio aus Strood am Ufer des Medway in Kent, UK. Und dass die Wasser des Medway zu allen Zeiten zauberhafte Wirkungen auf junge Musiker entfalteten, beweist die Unzahl von rotzigen Garage-, Beat- und Trash-Combos aus diesem Landkreis, der Wikipedia-Eintrag zur Medway-Szene listet unfassbare 217 Bands aus dem Sektor! Da sind die SHADRACKS noch nicht mal mit eingerechnet.

Huddie Shadrack, der Namensgeber, traf mit Ellisa Abednego und Elle Meshack genau die richtigen Musikerinnen, um mit rauhem Garage-Rock’n’Roll die Schallmauer zu durchbrechen. Selbstverständlich hat der Medway-Pate Billy Childish hier ganz tüchtig Spuren hinterlassen, den scheppernden Sound, die bewusst rotzige Performance und nicht zuletzt die Liebe zu Trash-Rock aus fünf Jahrzehnten haben die SHADRACKS mittels Childishs omnipräsenten Einfluss wie Muttermilch aufgesogen und in ihr Bandkonzept eingewoben.

Doch auch JOHNNY MOPED, Wreckless Eric und nicht zuletzt die BUZZCOCKS haben hier deutlich hörbar Spuren hinterlassen. Letztere werden sogar gecovert (das fantastische „Boredom“ mit authentisch primitivem Zwei-Ton-Gitarrensolo).

Ein selbstbewusstes Album, randvoll mit entzückenden, naiv-charmanten Loserhymnen, das seinerzeit sowohl bei Hangman wie auch bei Rip-Off gut in den Katalog gepasst hätte.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de