Reviews : SOBERS / IV :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SOBERS

IV

Format: LP

Label: Crapoulet

Webseite

Wertung:


Genau genommen hat dieses Album keinen Titel, aber die Band nummeriert ihre Releases (römisch) durch und so ist Veröffentlichung „IV“ die vierte. Und genau genommen hat das Album auch acht Labels, aber alle listen ...? Es sind neben Crapoulet noch TimTam, We Are Sharks, French Noise, Panda, Bartolini, ’59SRS und Culture Famine, die sich die 300 nummerierten Exemplare teilen.

Sieht man immer öfter, solche Kollektiv-Releases – einerseits schön, andererseits auch tragisch, wenn ein kleines Label heute gerade mal noch 50 Platten los wird, wo es früher mal 500 oder 1.000 waren.

Die Aufmachung der Platte ist sensationell, das Covermotiv (Schnauzbartmann mit Grammophon am Kopf) wurde in Rot, Schwarz und Gold im Siebdruckverfahren hergestellt, sehr interessant gefaltet und mit einem eingeklebten Booklet versehen.

Aber letztlich zählt die Musik, und die ist sympathisch, sofern man melodiösen Punkrock à la California mag, wie er in den Neunzigern groß wurde. GUERILLA POUBELLE oder BURNING HEADS kommen mir in den Sinn – warum? Weil auch THE SOBERS aus Frankreich stammen, aus Marseille.

2011 kam die erste LP, 2013 eine 10“, dann eine digitale EP und nun eben der vierte Release, 13 Songs stark. Ziemlich oldschool, aber mir gefällt das – musikalisch wie haptisch-optisch.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)