Reviews : TERROR / Total Retaliation :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TERROR

Total Retaliation

Format: CD

Label: Nuclear Blast

Spielzeit: 28:30

Webseite

Wertung:


Die fleißigen Jungs aus Los Angeles haben es trotz rund 300 Konzerten im Jahr geschafft, nun mit „Total Retaliation“ ihr – je nach Lesart – siebtes beziehungsweise achtes Album zu veröffentlichen. 2015 brachten sie mit „The 25th Hour“ ihre letzte LP raus, vor rund einem Jahr erschien erst die EP „The Walls Will Fall“.

Auf beiden ballerten sie ihren Hardcore ohne jeden Schnörkel raus und knüpften so an die alten Zeiten an. Die „melodischere“ und pathetischere Phase der Platten davor, „Keepers Of The Faith“ sowie „Live By The Code“, ließen sie hinter sich.

Mein Eindruck war auch auf den Konzerten, dass sie die schnelleren, wütenderen und (noch) härteren Sachen wieder bevorzugten. Teilweise spielten sie nur jeweils einen Song der beiden genannten Platten.

Mit „Total Retaliation“ ist ihnen nun mit Bravour gelungen, diese beiden Pfade zusammenzuführen. TERROR haben wieder einiges an Tempo rausgenommen, was mir besser gefällt. Gleichzeitig werden die Songs textlich easy mit der Leck-mich-am-Arsch-Attitüde, voller Wut und wieder ohne Pathos dargeboten, ähnlich wie bei „The Walls Will Fall“.

Und doch ist Licht am Ende des Tunnels – TERROR treten dir in einigen Songs in den Arsch, auf dass du ihn wieder hochbekommst, wie im Lied „In spite of these times“ („I will regain control / In spite of these times / What the fuck have I become / I’m outta my mind / I will regain control / In spite of these times“).

Produziert hat die LP Will Putney, der bereits mit BODY COUNT, KNOCKED LOOSE und COUNTERPARTS zusammengearbeitet hat. Klingt alles gut und professionell. Die Leadgitarre kommt im Vergleich zu früher mehr zur Geltung („Behind the bars“), im Titeltrack hört man sogar ein Solo.

Gastbeiträge gibt es natürlich auch – bei „Post Armageddon interlude“ rappt Vinnie Paz. Das Ganze reiht sich so gut ein wie die Skits und Interludes im Mixtape „Suffer To Return Harder“, das man sich übrigens immer noch gratis von der Reaper Label-Seite herunterladen kann.

Guest Vocals steuern unter anderem Stephán Bessac von KICKBACK und Ant$ von E-TOWN-CONCRETE bei. Auch der frühere Basser David Wood, Sänger bei DOWN FOR NOTHING, der letztes Jahr durch Chris Linkovich ersetzt wurde, liefert ein Feature.

Besonders erfreulich ist, dass endlich wieder Lieder herausstechen, wie ich sie bei letzten zwei Platten vermisst habe. „Spirit of sacrifice“ könnte „Live By The Code“ und „Resistant to the changes“ der LP „Keepers Of The Faith“ entsprungen sein und sind meine zwei Hits auf dem neuen Album.

Mit „Total Retaliation“ ist es TERROR gelungen, eine klasse Quersumme aus ihren letzten vier Veröffentlichungen zu bilden. Allein musikalisch betrachtet könnte man es als direkter Nachfolger von „Live By The Code“ betrachten.

Moritz Eisner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

VIAGRA BOYS

Die Stockholmer VIAGRA BOYS verwirren die Sinne mit einem ziemlich knurrig-groovenden Postpunk, der einen in alle Richtungen schubst. Rollen da unterirdisch die TALKING HEADS aus dem Hangar? Bollern da die STOOGES mit ihrem Iggy Pop oder klingt die ... mehr